wasserWasserrettungsdienst

ist die allgemeine Bezeichnung für alle Hilfemaßnahmen bei Bade-, Boots- und Eisunfällen.

Der Wasserrettungsdienst (WRD) ist ein spezialisierter Dienst mit der Aufgabe, Personen bei Unfällen in Gewässern zu retten und Erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungssanitäter oder des Notarztes zu leisten. Die Einsatzkräfte des Wasserrettungsdienstes sind hochmotivierte Freiwillige mit entsprechenden Qualifikationen, die auch schlechtesten Bedingungen helfen müssen und dabei umsichtig und bedacht vorgehen, ohne dabei sich selbst und andere zu gefährden.

Eine entsprechende Ausbildung und sportliche Fitness sind Voraussetzung für diese Aufgabe. In einigen Rettungsdienstgesetzen der Länder wird der Wasserrettungsdienst als Bestandteil des Hilfeleistungssystems aufgeführt. Ist der WRD auch als Schnell-Einsatz-Gruppe ausgelegt, kann er im Katastrophenfall alarmiert und eingesetzt werden. Die Tätigkeit einer SEG im WRD ist in einigen Bundesländern sogar im jeweiligen Katastrophenschutzgesetz geregelt.

Zum Wasserrettungsdienst gehören:

- Rettungsbootsführer

- Rettungsschwimmer

- Rettungstaucher

Der ASB OV Nauen besetzt zwei Wasserrettungsstationen in Hohennauen/Wassersuppe am Hohennauener See (Westhavelland) und  Ketzin (Havel).

Falls jemand ehrenamtlich als Wasserretter mitarbeiten möchte, hier gibt es weitere Informationen.

 

Folge dem Wasserrettungsdienst auf Facebook: https://www.facebook.com/AsbWasserrettungOvNauen/?fref=ts