Katastrophenschutz

Zum Schutz der Bevölkerung

Katschutz alternativ top

Der Katastrophenschutz kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Schadenlage so groß wird, dass die Kräfte der "normalen" Rettungsdienste und der Feuerwehren nicht mehr ausreichen. Solche Situationen können Naturkatastrophen oder von Menschen verursachte Unglücke mit vielen Betroffenen wie Massenkarambolagen, Zugentgleisungen oder Flugzeugabstürze sein.

In diesen Fällen werden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des ASB Ortsverband Nauen e.V. aktiv. Gemeinsam mit dem ASB Rathenow, der Rettungsdienst Havelland GmbH und der Feuerwehr des Amt Friesack besetzen sie die sogenannte Schnelle Einsatzeinheit Sanität. Oft ist sie die erste Einheit am Einsatzort, leitet Erstmaßnahmen ein und unterstützt beim Transport der Verletzten in die Krankenhäuser. Die einzelnen Einheiten haben eine Stärke von 6.15 Helfern

Um für den Ernstfall fit zu sein, finden regelmäßige Ausbildungsabende oder Ganztagsausbildungen statt. Weiterhin werden von den Helfern auch viele Veranstaltungen im Havelland sanitätsdienstlich betreut wie zum Beispiel die BRALA im MAFZ Erlebnispark Paaren.

Im alljährlichen Jugendfeuerwehrlager in Paaren betreuen das Team auch mehrere Ausbildungsstationen, bei denen den Kindern und Jugendlichen die Erste Hilfe nahgebracht wird.

Sie haben Lust, den Katastrophenschutz zu unterstützen? Dann melden Sie sich. Denn gemeinsam sind wir stark.

Kontakt:

Marco Köhr
Ketziner Straße 18a
14641 Nauen

Telefon: 03321 – 455428
Fax: 03321 – 45 37 42